Jul. Hügler Bad Gastein Edition
Jul. Hügler
Juwelier
Österreich
Kontakt
Franziskus Kriegs-Au
Adresse directions
Habsburgergasse 9, 1010 Wien, Österreich
Öffnungszeiten

Mo – Sa: 10:00 Uhr – 18:00 Uhr

Telefon
+43 1 532 32
Web

Ehrwürdige Rückkehr

Nach internationalen Herausforderungen bei Chopard, Genf, sowie Kornmesser Joaillerie, Paris, revitatilisiert der 32-jährige Goldschmiedemeister, Diamantengutachter, und Schätzmeister Franziskus Amazonas Julius Kriegs-Au in 5. Generation die Wiener Juwelierslegende "Julius Hügler". Im November 2017 eröffnet er in der Wiener Innenstadt einen neuen Store und führt so die etablierte Tradition feiner Juwelierskunst weiter.

Synonym für beispiellose Qualität

Die Stärke des “neuen” Julius Hügler sind nicht nur atemberaubende Kreationen aus eigener Produktion - von klassisch bis innovativ - sondern auch Vintage-Highlights von der Art Deco Epoche aufwärts. Das ist einer mehr als hundertjährigen Familiengeschichte geschuldet, die ihresgleichen sucht. Bereits 1899 wird Hügler zum K. u. K. Hoflieferanten ernannt, mit dem begehrten Privileg, das Herrscherhaus Habsburg mit Juwelen und Pretiosen ausstatten zu dürfen. 

Im Lauf der Jahre eröffnet Hügler Fillialen unter anderem in Kairo, Berlin und Rio de Janeiro, der Name wird international im selben Atemzug mit Harry Winston, NY, oder Louis Cartier, Paris, genannt und ist ein weltläufiges Synonym für erstklassige Juwelen von beispielsloser Qualität in Material und Verarbeitung.

Ab 2002 ruht die Marke Hügler vorübergehend für wenige Jahre. Bis zum Herbst 2017. 

Produkte

Ein besonderes Special von JUL.HÜGLER ist der neue Eheringworkshop – die einzigartige Möglichkeit für alle Interessierten, absolut unvergleichliche Verlobungs- oder Hochzeitsringe zusammen mit Werkmeister Reinhard Wilhelm Stark zu kreieren und an seiner Werkbank gemeinsam zu fertigen. 

5c4479102d663b6a2f43c0a8837eb2eb9c579c01?1596752751
»Julius Hügler - schenkt Vertrauen seit 1875«
Meisterstrasse Selection k.u.k. Hoflieferanten

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren