Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Verraten Sie uns Ihren Lieblingsbetrieb und gewinnen Sie...
Liebling 7fbf63b1ad145b851b36b41c12490a9c2b7768aba83bae09c29d67a306c7db40

Speiseteller groß KURLAND ø 260 mm

Aus feinstem Porzellan gefertigt präsentiert sich der Speiseteller aus dem Service KURLAND der KPM Berlin besonders elegant auf dem KURLAND Platzteller. Überraschen Sie Ihre Gäste mit der Eleganz dieses ersten rein klassizistischen Services der Berliner Porzellan-Manufaktur und genießen Sie feine Speisen von einem Porzellan, das sich nur den höchsten Ansprüchen verpflichtet fühlt. Selbstverständlich ist dieser Teller auch in den vier verschiedenen Dekoren der aktuellen Preisliste bestellbar. Wünschen Sie ein individuelles Dekor, wie z.B. ein Familienwappen oder ein Monogramm, dann setzen Sie sich bitte mit der KPM Berlin telefonisch in Verbindung. Das Service KURLAND trägt den Namen seines Auftraggebers, Peter von Biron, Herzog von Kurland, einem der reichsten Männer Europas zu seiner Zeit, der auch ansehnliche Kunstsammlungen besaß. Als Gestaltungsvorbild für die charakteristischen Tuchgehänge und das Eierstabrelief des Services diente englisches Silber. Schnell erlangte das Service, das den Stil des Rokoko ablöste, auch im Preußischen Königshaus Popularität. Schon 1791 schenkt der Preußenkönig Friedrich Wilhelm II. seinem Onkel Prinz Heinrich ein Tafelservice mit bunten natürlichen Feldblumen, dem heutigen Dekor 73. Später erhalten auch sein Sohn Friedrich Wilhelm III und dessen Gemahlin Luise von Preußen ein solches Service, seiner Tochter Prinzessin Auguste von Preußen schenkt er es zur Hochzeit. Auch seine Maitresse, die Gräfin Lichtenau, besaß ein KURLAND Service.