Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Verraten Sie uns Ihren Lieblingsbetrieb und gewinnen Sie...
Liebling 7fbf63b1ad145b851b36b41c12490a9c2b7768aba83bae09c29d67a306c7db40

Kunsthandwerk Fahrenberger

Holzbildhauer, Ybbsitz

Unikate aus der sakralen Welt

Bergauf, im Tal der kleinen Ybbs, über eine kleine Brücke, mit Tropfen aus Eis verziert, führt der Weg zur Werkstatt von Christian Fahrenberger. Hier, sagt er, kann er abschalten und tun, was er will. Und was er will, das ist Holzskulpturen anfertigen. Mit Vorliebe bewegt sich der Holzbildhauer im sakralen Bereich, er erschafft Kruzifixe ebenso wie lebensgroße Statuen. Ein besonderes Bedürfnis ist es dem Niederösterreicher dabei, auf die Wünsche seiner Kunden einzugehen, die von der ersten Zeichnung über das Wachsmodell hin zur fertigen Figur stets involviert sind.

Ein Kreuz für Papst Franziskus

Eigentlich ist Christian Fahrenberger gelernter Tischler und seit seiner Kindheit eng mit dem Werkstoff Holz verbunden. Sein Atelier an der Ybbsitzer Schmiedemeile besitzt er seit 2008, hier denkt er lange über die Wahl des richtigen Holzes für seine Arbeiten aus. Für ein Kreuz, das er - gemeinsam mit seiner Frau - Papst Franziskus im Vatikan persönlich übergeben durfte, entschied er sich für Nussholz, denn das steht für Gesundheit. Den Korpus fertigte er aus Zwetschkenholz an, denn das ist der Baum der Erkenntnis und sein Holz ein Symbol für geistige Stärke.

Wünsche werden individuell erfüllt

Christian Fahrenberger stellt aber nicht nur sakrale Objekte her. Er fertigt auch - gerne in enger Abstimmung mit den Kunden - Objekte wie Therapiefiguren, Gedächtnishilfen oder spezielle Spiele, die vor allem im Bereich der Alten- und Behindertenbetreuung wertvolle Dienste leisten.

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren
Feines Handgefertigtes im Fuldaer Land
Damen- und Herrenschneider, Fulda