Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Verraten Sie uns Ihren Lieblingsbetrieb und gewinnen Sie...
Liebling 7fbf63b1ad145b851b36b41c12490a9c2b7768aba83bae09c29d67a306c7db40
SchlossFarrach SchlossFarrach SchlossFarrach

Schloßtaverne Farrach

Gastronomie, Zeltweg

»
KOCHEN IST FÜR MICH EINE SINNLICHE ANGELEGENHEIT DES HERZENS, EIN NIE ENDENDES SPIEL MIT DEN AROMEN DER NATUR. ICH LADE SIE EIN ZU GENIESSEN, IHR ALEXANDER STÖHR. «

Schloss Farrach wurde 1670 – 1680 von Freiherrn Carl Friedrich von Teuffenbach errichtet und dem Stile eines italienischen Renaissance- Schlösschens nachempfunden. Die einzigartige Fassadengestaltung und der offene Arkadengang an der Innenseite des Schlosshofes bringen noch heute italienisches Flair in die Region. 1989 wurde das Schloss komplett renoviert und empfiehlt sich heute als stimmiges Ensemble historischer Baukunst, moderner Inhalte und Kulinarium auf höchstem Niveau – umgeben von herrlicher Landschaft. Zudem dient das Schloss als Veranstaltungsort auf hohem Niveau und hat in den 90-iger Jahren die Vorreiterrolle für moderne Veranstaltungs- und Event-Ideen übernommen. Die Schlosstaverne im Schloss Farrach besteht seit 1992 und wird vom Ehepaar Karin und Alexander Stöhr geführt. Karin Stöhr ist Sommeliére und Patronin der Schlosstaverne. Alexander Stöhr agiert als Küchenchef, Sommelier und 2-Haubenkoch und erhielt für seine unverwechselbare Kochkunst bereits zahlreiche Auszeichnungen.

Carpaccio vom Styria Beef und vom Aichfelder Milchkalb, "Farracher Küche"

Die Spezialität der Schlosstaverne ist Carpaccio vom Styria Beef sowie vom Aichfelder Milchkalb. Das besondere Kennzeichen der „Farracher“ Küche: Küchenchef Alexander Stöhr verwendet sowohl regionale, als auch internationale Produkte für seine Speisen – unabänderliche Bedingung ist dabei aber stets die Frische der Zutaten. Wild, Fisch, Fleisch und Milchprodukte kommen von regionalen Bio-Bauern, die würzigen Kräuter, Beeren und Blüten wachsen im schlosseigenen Kräutergarten. Meeresfische und „exotische“ Spezialitäten werden zweimal pro Woche von Feinkostlieferanten angeliefert und in der Schlossküche veredelt. Besonderen Wert legt Küchenchef Alexander Stöhr auf die Harmonie der Speisen in Duft und Geschmack sowie die perfekte farbliche Zusammenstellung. Somit werden in der Schloss-Taverne nicht selten „kulinarische Bilder“ serviert.

Das Angebot

Saisonal und regional bezogene Küche auf hohem Niveau;
Spezielle Hochzeitsarrangements: Hochzeitspavillon und Kapelle für standesamtliche und kirchliche Trauungen;
„Farracher Kochwerkstatt“: Kochkurse mit Küchenchef Alexander Stöhr;
Hausgemachte Pralinen und Spezialbrote

Firma

Schloßtaverne Farrach

Kontakt
Karin und Alexander Stöhr
Öffnungszeiten

Restaurant: Di –So: 11 bis 14.30 Uhr und von 17.30 bis 23 Uhr
Küchenführungen jederzeit auf Anfrage möglich.

Bildergalerie

Das könnte Sie auch interessieren
Gastronomie, St.Michael
Gastronomie, Murau
Gastronomie, Knoppenberg
Restaurant im Hotel Erzherzog Johann
Gastronomie, Bad Aussee
Fleischer, Straßburg
krenzers rhön
Gastronomie, Ehrenberg-Seiferts